Die Vollständigkeit der Termine ist über das gesamte Kindergartenjahr gesehen nicht gegeben!
Bitte schauen Sie regelmäßig rein.

Heute ist der 21.10.2019.      

06.Januar 2020:Erster Kindergarten Tag nach den Weihnachtsferien
13.Januar 2020:Die Schukis gehen zur Feuerwehr/ Termin: 10:00 Uhr
18.Februar 2019:Teamfortbildung der Mitarbeiter, der Kindergarten ist ganztägig geschlossen
19.Februar 2019:Die Eltern laden zum Käffchen mit frischen Waffeln ein ab 14:00 Uhr
20.Februar 2019:Kindergottesdienst mit Pfarrerin H. Bundt ab 10:15 Uhr
25.Februar 2019:Teamfortbildung der Mitarbeiter, der Kindergarten ist ganztägig geschlossen
04.März 2019:Wir feiern Rosenmontag bis 14:30 Uhr, Kiga nachmittags geschlossen, ÜBM bis 14:30 Uhr
11.März 2019:Kindergottesdienst mit Pfarrerin H. Bundt ab 10:15 Uhr
30.März 2019:Großelternfrühstück der blauen Gruppe von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
02.April2019:Informationsabend für alle Eltern der neuen Kinder. Beginn: 19:30Uhr
2019:1. Schnuppertag in der Hellweg Schule (Verantwortung Eltern!)
08.April 2019:Kindergottesdienst mit Pfarrerin H. Bundt ab 10:15 Uhr
Mai.2019:Der Fotograf kommt. Geschwisterkinder werden von 12:30 bis 13:00 Uhr fotografiert.
07.Mai 2019: Spielnachmittag für die neuen Kinder und Eltern der grünen Gruppe ab 15:00 Uhr
13.Mai 2019: Betriebsausflug für die Mitarbeiter- Der Kindergarten ist ganztägig geschlossen
14.Mai 2019: Spielnachmittag für die neuen Kinder und Eltern der blauen Gruppe ab 15:00 Uhr
15.Mai 2019: Spielnachmittag für die neuen Kinder und Eltern der roten Gruppe ab 15:00 Uhr
21.Mai 2019:Erste Hilfe mit den Schulkindern von 9:00 bis 12:00 Uhr
23.Mai 2019:Gabi's mobile Tierfarm
04.Juni 2019: Schuki-Gruppe besucht das Marinehospital ab 10:00 Uhr
17.Juni 2019:Kindergottesdienst am Steinhügel mit Pfarrerin H. Bundt ab 10:15 Uhr
21.Juni 2019:Brückentag (der Kindergarten ist ganztägig geschlossen)
25.Juni 2019:Elternnachmittag in der grünen Gruppe von 15:00 Uhr 17:00 Uhr
26.Juni 2019: Spielnachmittag für die neuen Kinder und Eltern der roten Gruppe ab 15:00 Uhr
27.Juni 2019: Spielnachmittag für die neuen Kinder und Eltern der grünen Gruppe ab 15:00 Uhr
05.Juli 2019:Wir laden alle recht herzlich zum Abschlussgottesdienst im Kindergarten mit anschließendem Fest ein. Beginn 15:00 Uhr
02.Juli 2019:2. Schnuppertag in der Hellweg Schule (Verantwortung Erzieher!)
Juli 2019:Waldtage der roten, blauen und grünen Gruppe
11.Juli 2019:Fußgängerführerschein - Eingeladen sind alle Schukis mit ihren Eltern - Polizist Herr Brüning führt durch den Nachmittag ab 1 4.30 Uhr
12.Juli 2019:Letzter Kindergarten Tag
12.Juli bis 02.August 2019Sommerferien
05.August 2019:Desinfektionstag, Kiga ganztägig geschlossen
06.August 2019:1. Tag im neuen Kindergartenjahr
30.August 2019:Wir laden alle recht herzlich zum Willkommensgottesdienst im Kindergarten ein. Beginn 15:00 Uhr
03.September 2019:Kennlernabend der roten Gruppe von 19.30 bis 21:00 Uhr
09.September 2019:Kindergottesdienst am Steinhügel mit Pfarrerin H. Bundt ab 11:00 Uhr
15.September 2019:Weltkindertag auf dem Steinhügel ab 11:00 Uhr
17.September 2019:Kennlernabend der blaue Gruppe von 19.00 bis 21:00 Uhr
18.September 2019:Wahl des Elternbeirates ganztägig
26.September 2019:Elternvollversammlung 19:00 Uhr. Im Anschluss der Versammlung laden wir alle Eltern der "Schukis" zum Informationsabend ein.
06.Oktober 2019:Erntedankgottesdienst ab 11:00 Uhr
07.Oktober 2019:Teamtag, der Kindergarten ist ganztägig geschlossen
29.Oktober 2019:Elternabend: Wir basteln ab 18:00 Uhr für den Weihnachtsmarkt
30.Oktober 2019:Rote Gruppe: Laternen basteln ab 14:30 Uhr
31.Oktober 2019:Schuki-Treff (Gruppe 1 & 2) mit den Helfern auf vier Pfoten. Informations-/Gesprächsrunde: "Wie verhalte ich mich richtig?" 12 Regeln zum richtigen Umgang mit Hunden.
.November 2019:Kindergottesdienst mit Pfarrerin H. Bundt ab 10:00 Uhr
06.November 2019:Laternenfest ab 17:00 Uhr, der Kindergarten ist ab 14:30 Uhr geschlossen
07.November 2019:Schuki-Treff mit den Helfern auf vier Pfoten. Simba ist mit dabei.
21.November 2019:Die Schukis gehen in den Saalbau. Theaterstück: Sams feiert Weihnachten / Beginn: 11:00 Uhr
28.November 2019:Weihnachtsmarkt ab 17:00 Uhr, der Kindergarten ist nachmittags ab 14:30 Uhr geschlossen
09.Dezember 2019:Adventlicher Nachmittag der roten Gruppe von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
10.Dezember 2019:Adventlicher Nachmittag der grüne Gruppe von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
12.Dezember 2019:Adventlicher Familiennachmittag in der blauen Gruppe ab 15:00 Uhr
20.Dezember 2019:Desinfektionstag, der Kindergarten ist ganztägig geschlossen und Beginn der Weihnachtsferien

Das Team


Der Kindergarten Krone wird von Ruth Tennié geleitet.
Jede der drei Gruppen wird von einer pädagogischen Fachkraft geleitet, die wiederum jeweils von einer Ergänzungskraft unterstützt wird.
Die Inklusion wird von einer pädagogischen Fachkraft, mit spezieller Fortbildung ausgeführt.
Jede Mitarbeiterin nimmt regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. Wo es sinnvoll ist, werden Überschneidungen in der Thematik vermieden. So wird einerseits erreicht, dass in den Kernbereichen bei Personalausfall uneingeschränkter Ersatz zur Verfügung steht. Andererseits wird angestrebt, dass auf den gesamten Kindergarten gesehen ein möglichst breites Spektrum an Fachwissen für die pädagogische Betreuung der Kinder zur Verfügung steht.

Kindergartenleitung



Ruth Tennié
staatlich anerkannte Erzieherin
Motopädin
sensorisch-integrative Pädagogin
Kinderschutzfachkraft
Britta Schulte-Froböse
staatlich anerkannte Erzieherin
U3 Fachkraft

Integrationskräfte:

  Tatjana Schultz und
Chiara Horbel

U3 Fachkraft:

Britta Schulte-Froböse

staatlich anerkannte Erzieherin

Fachkraft:

Ronja Nickel

staatlich anerkannte Erzieherin

Erzieherin im Anerkennungsjahr

Daniala
Röhle

Fachkraft:

Danica Schindler

staatlich anerkannte
Erzieherin

Ergänzungskraft:

Anke Vossebein

staatlich geprüfte Kinderpflegerin

Erzieherin im Anerkennungsjahr:

Sarah Stracke

               staatlich anerkannte
      Erzieherin

Fachkraft:

Mariola
Filla

staatlich
anerkannte Erzieherin

Fachkraft

Susanne
Lohde

Ergänzungskraft:

Birgit Hoh



       Diese Seite drucken      
07.Januar 2019:Erster Kindergarten Tag im neuen Jahr
11.Januar 2019: Jeden Freitag Kindergottesdienst mit Pfarrer Ditthardt
21.Januar 2019:Kindergottesdienst mit Pfarrerin H. Bundt ab 10:15 Uhr
18.Februar 2019:Teamfortbildung der Mitarbeiter, der Kindergarten ist ganztägig geschlossen
19.Februar 2019:Die Eltern laden zum Käffchen mit frischen Waffeln ein ab 14:00 Uhr
20.Februar 2019:Kindergottesdienst mit Pfarrerin H. Bundt ab 10:15 Uhr
25.Februar 2019:Teamfortbildung der Mitarbeiter, der Kindergarten ist ganztägig geschlossen
04.März 2019:Wir feiern Rosenmontag bis 14:30 Uhr, Kiga nachmittags geschlossen, ÜBM bis 14:30 Uhr
11.März 2019:Kindergottesdienst mit Pfarrerin H. Bundt ab 10:15 Uhr
30.März 2019:Großelternfrühstück der blauen Gruppe von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
02.April2019:Informationsabend für alle Eltern der neuen Kinder. Beginn: 19:30Uhr
2019:1. Schnuppertag in der Hellweg Schule (Verantwortung Eltern!)
08.April 2019:Kindergottesdienst mit Pfarrerin H. Bundt ab 10:15 Uhr
Mai.2019:Der Fotograf kommt. Geschwisterkinder werden von 12:30 bis 13:00 Uhr fotografiert.
07.Mai 2019: Spielnachmittag für die neuen Kinder und Eltern der grünen Gruppe ab 15:00 Uhr
13.Mai 2019: Betriebsausflug für die Mitarbeiter- Der Kindergarten ist ganztägig geschlossen
14.Mai 2019: Spielnachmittag für die neuen Kinder und Eltern der blauen Gruppe ab 15:00 Uhr
15.Mai 2019: Spielnachmittag für die neuen Kinder und Eltern der roten Gruppe ab 15:00 Uhr
21.Mai 2019:Erste Hilfe mit den Schulkindern von 9:00 bis 12:00 Uhr
23.Mai 2019:Gabi's mobile Tierfarm
04.Juni 2019: Schuki-Gruppe besucht das Marinehospital ab 10:00 Uhr
17.Juni 2019:Kindergottesdienst am Steinhügel mit Pfarrerin H. Bundt ab 10:15 Uhr
21.Juni 2019:Brückentag (der Kindergarten ist ganztägig geschlossen)
25.Juni 2019:Elternnachmittag in der grünen Gruppe von 15:00 Uhr 17:00 Uhr
26.Juni 2019: Spielnachmittag für die neuen Kinder und Eltern der roten Gruppe ab 15:00 Uhr
27.Juni 2019: Spielnachmittag für die neuen Kinder und Eltern der grünen Gruppe ab 15:00 Uhr
05.Juli 2019:Wir laden alle recht herzlich zum Abschlussgottesdienst im Kindergarten mit anschließendem Fest ein. Beginn 15:00 Uhr
02.Juli 2019:2. Schnuppertag in der Hellweg Schule (Verantwortung Erzieher!)
Juli 2019:Waldtage der roten, blauen und grünen Gruppe
11.Juli 2019:Fußgängerführerschein - Eingeladen sind alle Schukis mit ihren Eltern - Polizist Herr Brüning führt durch den Nachmittag ab 1 4.30 Uhr
12.Juli 2019:Letzter Kindergarten Tag
12.Juli bis 02.August 2019Sommerferien
05.August 2019:Desinfektionstag, Kiga ganztägig geschlossen
06.August 2019:1. Tag im neuen Kindergartenjahr
30.August 2019:Wir laden alle recht herzlich zum Willkommensgottesdienst im Kindergarten ein. Beginn 15:00 Uhr
03.September 2019:Kennlernabend der roten Gruppe von 19.30 bis 21:00 Uhr
09.September 2019:Kindergottesdienst am Steinhügel mit Pfarrerin H. Bundt ab 11:00 Uhr
15.September 2019:Weltkindertag auf dem Steinhügel ab 11:00 Uhr
17.September 2019:Kennlernabend der blaue Gruppe von 19.00 bis 21:00 Uhr
18.September 2019:Wahl des Elternbeirates ganztägig
26.September 2019:Elternvollversammlung 19:00 Uhr. Im Anschluss der Versammlung laden wir alle Eltern der "Schukis" zum Informationsabend ein.
06.Oktober 2019:Erntedankgottesdienst ab 11:00 Uhr
07.Oktober 2019:Teamtag, der Kindergarten ist ganztägig geschlossen
29.Oktober 2019:Elternabend: Wir basteln ab 18:00 Uhr für den Weihnachtsmarkt
30.Oktober 2019:Rote Gruppe: Laternen basteln ab 14:30 Uhr
31.Oktober 2019:Schuki-Treff (Gruppe 1 & 2) mit den Helfern auf vier Pfoten. Informations-/Gesprächsrunde: "Wie verhalte ich mich richtig?" 12 Regeln zum richtigen Umgang mit Hunden.
.November 2019:Kindergottesdienst mit Pfarrerin H. Bundt ab 10:00 Uhr
06.November 2019:Laternenfest ab 17:00 Uhr, der Kindergarten ist ab 14:30 Uhr geschlossen
07.November 2019:Schuki-Treff mit den Helfern auf vier Pfoten. Simba ist mit dabei.
21.November 2019:Die Schukis gehen in den Saalbau. Theaterstück: Sams feiert Weihnachten / Beginn: 11:00 Uhr
28.November 2019:Weihnachtsmarkt ab 17:00 Uhr, der Kindergarten ist nachmittags ab 14:30 Uhr geschlossen
09.Dezember 2019:Adventlicher Nachmittag der roten Gruppe von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
10.Dezember 2019:Adventlicher Nachmittag der grüne Gruppe von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
12.Dezember 2019:Adventlicher Familiennachmittag in der blauen Gruppe ab 15:00 Uhr
20.Dezember 2019:Desinfektionstag, der Kindergarten ist ganztägig geschlossen und Beginn der Weihnachtsferien
06.Januar 2020:Erster Kindergarten Tag nach den Weihnachtsferien
13.Januar 2020:Die Schukis gehen zur Feuerwehr/ Termin: 10:00 Uhr
Kindergarten, Witten, Heven
Kindergarten, Witten, Heven

Kindergarten Krone

Oberkrone 26A
58455 Witten
Tel. 02302 53249
kindergarten.krone@kirche-hawi.de

Öffnungszeiten:
45 Stunden:
Montag-Donnerstag: 7.15-16.30 Uhr
Freitag: 7.15-15.15 Uhr

35 Stunden (ab 01.08.2017):
Montag-Freitag: 7.30 - 14.30Uhr

25 Stunden:
Montag-Freitag: 8.00-13.00 Uhr

Der Kindergarten Krone ist ein integrativer Regelkindergarten mit Übermittagsbetreuung.
Drei altersgemischte Gruppen bieten jeweils 20 - 25 Kindern im Alter von 2 bis zu 6 Jahren einen Platz.
Unsere integrative Arbeit bildet die Grundlage für eine wechselseitige Lernbeziehung zwischen dem integriertem und dem integrierendem Kind. Das einzelne Kind lernt den Leistungsschwächeren zu akzeptieren und einzubinden.

Sie können Ihr Kind unverbindlich per email hier mit Namen, Anschrift und Geburtsdatum anmelden!

Der Kindergarten Krone liegt in einer ländlichen Umgebung in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums. Das Gehöft eines Bio-Bauern ist zu Fuss innerhalb von 10 Minuten zu erreichen. Dahinter erstreckt sich eine große Waldfläche, das Papenholz.
Die Bebauung direkt um den Kindergarten ist geprägt von Einfamilienhäusern. Darum herum findet man Mehrfamilienhäuser in Siedlungsform.
Der Haltepunkt mehrerer Busse des öffentlichen Nahverkehrs befindet sich 800 m vom Kindergarten entfernt auf dem Hellweg. Mit dem Bus der Linie 339 gelangt man direkt zur Beachhalle Heven und zum Naherholungsgebiet Kemnade.
Das Aussengelände des Kindergartens ist 1160 qm groß.

Hier finden Sie eine Umgebungskarte.

Informationen über die Grundschulen in unserer Nähe erhalten Sie auf www.hellwegschule-witten.de, www.dorfschule-witten.de und www.crengeldanzschule.de

Wenn Sie mehr über den Kindergarten Krone wissen wollen, dann sehen Sie sich hier noch ein wenig um, kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie uns.


Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kindergartenteam

Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung ist in den kommenden Wochen das zentrale Thema in allen Gruppen.
Nicht nur die Kinder erfahren, probieren und genießen mit allen Sinnen, was ihnen gut tut und schmeckt. An einem Elternabend in der blauen Gruppe erbrachten gut gelaunte Eltern den Beweis, dass gesund auch sehr schmackhaft sein kann.

Unser letzter Weihnachtsmarkt war wieder einmal ein großer Erfolg!
Herzlichen Dank an alle Besucher und
helfenden Hände Am nächsten Tag wollten wir das Kasperletheater abbauen---wir durften es aber nicht!!
"Wann kommt der Kasper wieder?" fragten die Kinder und er kam sofort.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt findet am 28. November ab 17.00 Uhr statt.

Zirkus Pikolino

Das Projekt Zirkus Pikolino begann im Kindergartenjahr 2004/2005. Ausschlaggebend für die Realisation der Idee zu diesem Projekt war die Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung der Sporthochschule Köln im Bereich Zirkuspädagogik.
Beim Zirkus Pikolino geht es nicht um spektakuläre Höchstleistungen, sondern vielmehr um die Förderung der körperlichen und sozialen Entwicklung mit Hilfe attraktiver und fantasievoller Angebote.
Durch die spielerische Auseinandersetzung mit den gaucklerischen und tänzerischen Bewegungskünsten wird eine positive entwicklungsfördende Wirkung auf die Kinder erzielt. Das bedeutet eine Förderung der körperlichen und handgeschicklichen Fertigkeiten und der sozialen Entwicklung sowie den Aufbau eines positiven Selbstbildes. In diesem Projekt integriert ist jedes Kindergartenkind entsprechend seiner Entwicklungsstufe.

An der Verwirklichung der Idee wurde emsig gearbeitet. Bis zum ersten Auftritt im Oktober 2004 mußte vieles organisiert werden.
Programmideen wurden entwickelt, Kostüme genäht, Kulisse und Utensilien gebastelt und natürlich viel geprobt.
Am Ende tanzten Ballerinas, hüpften Flöhe durch die Manege, führten waghalsige Akrobaten und Artisten ihre Kunststücke vor, wurden Pferde und Raubtiere dressiert, Dumbo, der schlauste Elefant trat auf, ein Kamel liess Kinder auf sich reiten und Zauberer und Clowns sorgten für Erstaunen und Heiterkeit. Allen war die Begeisterung deutlich anzumerken.

Seitdem tritt der Zirkus Pikolino ca. 2 mal im Jahr auf. Und dies nicht nur im Kindergarten oder innerhalb der Gemeinde.
Auftritte gab es schon innerhalb der Weihnachtsfeier des Wittener Turnvereins, beim TSV Herdecke in der Bleichsteinhalle und in der Fritz-Husemann-Sporthalle unter dem Motto ´Kinder helfen Kindern`. Hier kam der Erlös der Elternhife für Kinder mit Rett-Syndrom e.V. zugute.
Auch über zukünftige Einladungen würden wir uns freuen.

Zirkus macht die Kinder stark

Die Eltern

Die Elternvertretung im Kindergarten Krone findet auf drei Ebenen statt.

Die Elternvollversammlung besteht aus allen Eltern der Tageseinrichtung. Diese wählen einen Vorsitzenden und einen Stellvertreter. Die Elternvollversammlung kann Auskunft verlangen über alle den Kindergarten betreffenden Fragen, z.B. Erziehungsmethoden oder Öffnungszeiten und kann sich dazu äussern.
Die Elternvollversammlung wählt den Elternbeirat.

Der Elternbeirat besteht aus drei Elternvertretern und jeweils ihren Stellvetretern. Der Vorsitzende der Elternvollversammlung darf nicht zugleich Mitglied des Elternbeirates sein.
Der Elternbeirat hat insbesondere die Aufgaben:
- das Interesse der Eltern für die Arbeit des Kindergartens zu beleben.
- die Zusammenarbeit zwischen den Eltern, der Kirchengemeinde, den Erziehern, dem
  Jugendamt und sonst zuständigen Behörden zu fördern und günstig zu gestalten.
- er ist vor der Einstellung und Entlassung der pädagogischen Mitarbeiter zu hören.
Zu seinen Beratungen kann der Elternbeirat Vetreter des Trägers, die pädagogischen Mitarbeiter oder andere Fachleute hinzuziehen.
Der Elternbeirat sendet drei Vetreter in den Rat der Tageseinrichtung.

Dem Rat der Tageseinrichtung gehören neben den Elternvertretern noch Vertreter des Trägers und drei pädagogische Mitarbeiter an.
Seine Aufgaben bestehen insbesondere darin:
- die Grundsätze für die Erziehungs- und Bildungsarbeit zu beraten.
- Grundsätze für die Aufnahme von Kindern in den Kindergarten zu beraten.
- sich um die erforderliche räumliche Ausstattung und um die ausreichende
  und qualifizierte personelle Besetzung zu bemühen.
- die Erziehungsberechtigten umfassend zu informieren und an der Willensbildung zu beteiligen.

Der Träger


Die Trägerstruktur

Der Träger dieser evangelischen Tageseinrichtung für Kinder ist der Trägerverbund der evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder des Kirchenkreises Hattingen-Witten. Der Trägerverbund der evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder ist Mitglied des als Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege anerkannten Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche von Westfalen und damit zugleich dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland als Bundesspitzenverband angeschlossen.

Die Aufgabe der Gemeinde

Die Ev. Trinitatis-Kirchengemeinde trägt vor Gott Verantwortung für die evangelische Erziehung ihrer Kinder. Sie sorgt dafür, dass ihre Kinder das Wort Gottes hören, im Verständnis des Glaubens wachsen und lernen, in christlicher Verantwortung zu leben. Die Kirchengemeinde unterstützt die Eltern und nimmt durch evangelische Tageseinrichtungen für Kinder ihre Verantwortung für Kinder und Eltern wahr.
Die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder helfen Kindern und Familien, christlichen Glauben gemeinsam zu (er-)leben und in die Kirchengemeinde hineinzuwachsen. Sie ergänzen und unterstützen mit ihrer Arbeit die Familien bei der Erziehung ihrer Kinder. Im Rahmen ihres sozialpädagogischen und religionspädagogischen Auftrages fördern sie die Persönlichkeitsentwicklung, die religiöse Entwicklung, die Gemeinschaftsfähigkeit und die Fähigkeit der Kinder im Umgang mit der Umwelt.
Die evangelische Tageseinrichtung für Kinder hat im Elementarbereich des Bildungssystems einen eigenständigen Bildungsauftrag. Die Beratung und Information der Erziehungsberechtigten sind dabei von wesentlicher Bedeutung. Der Bildungsauftrag ist im ständigen Kontakt mit dem Elternhaus und anderen beteiligten Erziehungsberechtigten nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben durchzuführen

Grundsatzerklärung des Trägers zur Qualität in Tageseinrichtungen für Kinder

Das Vertrauen und die Zufriedenheit der Eltern und Kinder zu erhalten ist die oberste Maxime unseres Engagements in Tageseinrichtungen für Kinder.
Die Qualität der Bildung, Erziehung und Betreuung bestimmt heute und in Zukunft im hohem Maße den Erfolg unserer Tageseinrichtungen. Dieser Qualitätsanspruch dokumentiert für alle Bereiche der Tageseinrichtung die organisatorischen Maßnahmen, um den erreichten Standard zu halten und um Qualitätsverbesserungen zu erreichen. Er erfüllt die Anforderungen des „Qualitätsmanagement für Tageseinrichtungen für Kinder“ Sowie der EN Din ISO 9001/2000.
Der Trägerverbund Ev. Tageseinrichtungen für Kinder im Kirchenkreis Hattingen-Witten hat die Leitung der Tageseinrichtung mit der Errichtung, Pflege und Überwachung des Qualitätsmanagementsystems beauftragt.
Um stets die geforderte Qualität zu gewährleisten, sind alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unserer Tageseinrichtungen aufgerufen, sich qualitätsbewusst zu verhalten und die Regeln des Qualitätsmanagementhandbuchs einzuhalten. Nur so sind wir in der Lage, den Anforderungen der Eltern, Kinder und des Gesetzgebers zu entsprechen und die gute Position unserer Leistungen im Wettbewerb der Tageseinrichtungen zu behaupten.

Kindergarten, Witten, Heven
Kindergarten, Witten, Heven

Dateschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber ralfiswebdesign, Ralf Gawlik, Bungestrasse 1A 58452 Witten informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt keine Daten über Zugriffe auf die Seite und protokollliert oder speichert derart Daten nicht.

Datenschutzbeauftragter

Die Firma

SecurCon
Datenschutz & IT-Security

SecurCon GmbH&Co. KG
Ludwidstrasse 12
58638 Iserlohn

ist in unserer Einrichtung mit dem Datenschutz beauftragt.

Cookies

Diese Website verwendet keine Cookies.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Rechte des Nutzers

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

JavaScript

Auf dieser Seite wird ein vom Website Betreiber erstelltes JavaScript Dokument ausgeführt. Dieses läuft in Ihrem Browser ab. Sie können die Ausführung von JavaScript in Ihrem Brawswer abschalten. Eine ordnungsgemäße Ausführung diser Website ist danach eventuell nicht mehr mödlich.

Google Analytics

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link (WICHTIG! Opt-Out-Link einfügen), dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Impressum

Evangelischer
Kindergarten Krone
Oberkrone 26a
58455 Witten
Tel. 02302-53249
kindergarten.krone@kirche-hawi.de

Webmaster, Administrator 
und verantwortlich gem. § 6 TDG und §10 MdStV:
Ralf Gawlik, webmaster@ralfiswebdesign.de

Wideystraße 26, 58452 Witten, Tel. 02302-589-0

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle
übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich
deren Betreiber verantwortlich.

Gemäß §28 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im

Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß §33 (BDSG)

Persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig auf das Datengeheimnis verpflichtet. Grundlage hierzu

sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, wie Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Telemediengesetz (TMG).>

Bilder mit persönlichem Bezug und Namensnennung der dargestellten Person sind mit ausdrücklicher Genehmigung der betreffenden Personen

ausschließlich zur Veröffentlichung auf der Website www.ev-kindergarten-krone.de bestimmt.

Bilder aus dem allgemeinen Kindergartenbetrieb sind mit allgemeiner Genehmigung der auf den Bildern dargestellten Personen oder deren Erziehungsberechtigten

ausschließlich zur Veröffentlichung auf der Website www.ev-kindergarten-krone.de bestimmt. Sie dienen ausschließlich zur Darstellung des allgemeinen Kindergartenbetriebes.

Bitte achten Sie das Copyright und die Privatsphäre!

Rahmenbedingungen

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich am Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern (Kinderbildungsgesetz - KiBiz).
Beschlossen vom Landtag Nordrhein-Westfalen am 25. Oktober 2007.
Die Förderung des Kindes in seiner Persönlichkeit, Selbstständigkeit, der sozial - emotionalen Bedürfnisse und der geistigen Entwicklung in alters angemessener Weise, sowie die Beratung und Information der Eltern, sind von wesentlicher Bedeutung.

Lebensorientierter Ansatz, psychomotorischer Ansatz

Im Wandel der Kindergartenpädagogik Anfang der 70er Jahre vollzog man den Wechsel vom funktionsbezogenen Curriculum zum situationsbezogenem Curriculum.
Ansatzpunkt ist die nicht bestimmbare Zukunft. Globale Strukturen prägen die Gesellschaft und das tägliche Leben.
Daher sollen schon Kinder gegenwärtig frühzeitig lernen, intelligent mit knappen Ressourcen umzugehen, selbstständig zu handeln, Unternehmergeist zu entwickeln ohne Verzicht auf Lebensqualität und soziale Eingebundenheit.
(Jürgen Zimmer, Kleines Handbuch zum Situationsansatz 2000 Beltz)

Unser Bildungsbegriff ist in Anlehnung an P. Saul Robinsohn (1971) formuliert.
In ihm stehen Sicherheit und Kontinuität auf der einen Seite und Entdeckung, Produktivität und Offenheit auf der anderen Seite.
Unsere konkrete pädagogische Arbeit beruht auf dem lebensbezogenen Ansatz nach Professor Norbert Huppertz. Im Mittelpunkt des lebensbezogenen Ansatzes steht das Kind mit seinen Erziehungs- und Bildungsbedürfnissen.
Wir leben mit dem Kind gesellschaftlich und unter realen Bedingungen zusammen.
„Wo Kinder wirklich leben, lernen und sich bilden – da tun sie es ganz und er-lebend“
(Huppertz, Erleben und Bilden im Kiga., Freiburg 1995)

Der Kindergarten hat einen eigenständigen Bildungsauftrag.
In unserer Einrichtung wird jedes Kind bildungsfördernd begleitet. Wir bieten die Basis, die Kinder mutig, fantasievoll, neugierig und eigenständig ihre Welt erkunden lässt.
Wir leisten in unserer Tageseinrichtung eine zielgerichtete Bildungsarbeit durch die beobachtende Wahrnehmung des Kindes. Uns geht es darum festzustellen, was das Kind tut und wie es das tut. Wir sehen die Leistung des Kindes und arbeiten mit ihnen.
Die beobachtende Wahrnehmung wird schriftlich fixiert und für die pädagogische Intervention ausgewertet. Das Ziel ist es, den Bildungsprozess des Kindes bis zur Schulfähigkeit zu unterstützen. Die Schulfähigkeit umfasst sechs verschiedene Teilbereiche sozial, emotional, motorisch, sensorisch, sprachlich und kognitiv. Diese sechs Bereiche sind nicht isoliert, sondern beeinflussen sich gegenseitig.
Für die zukünftigen Schulkinder werden besondere Projekte am Nachmittag innerhalb und außerhalb der Tageseinrichtung durchgeführt.
Wir erstellen fortlaufend – auf der Grundlage der Einverständniserklärung der Eltern - eine Bildungsdokumentation für das einzelne Kind. Auf diese Weise entsteht ein ganzheitlicher positiver Blick auf das Kind, der Grundlage für die Planung pädagogischer Angebote und Basis gelingender Elterngespräche ist. Diese Entwicklungsgespräche finden zweimal im Jahr statt, nach Bedarf auch öfter.
Zum Ende der Kindergartenzeit übergeben wir den Eltern die über das Kind erstellte Bildungsdokumentation.

Insbesondere fördern wir im Rahmen der inklusiven Pädagogik die Darstellung der Heterogenität als Normalität. Unsere Kindertageseinrichtung hat die Erziehungs- und Bildungsbedürfnisse aller Kinder zu befriedigen. Für uns bindende Begriffe sind Gleichbehandlung, Gleichberechtigung, Gemeinschaft, Teilhabe, Anerkennung von Vielfalt, Hilfsbereitschaft und Nachhaltigkeit. Die Zusammenarbeit mit der Grundschule orientiert sich an den Vorgaben aus § 14 Kinderbildungsgesetz.
Dazu gehören:
• eine kontinuierliche gegenseitige Information über die Bildungsinhalte
• regelmäßige gegenseitige Hospitation
• gemeinsame Informationsveranstaltung für die Eltern
• gemeinsame Konferenzen zur Gestaltung des Übergangs in die Schule

Konkret besuchen die Vorschulkinder der Tageseinrichtung eine Unterrichtsstunde in der Hellweggrundschule. Der gemeinsame Elternabend findet für die Eltern der vierjährigen Kinder statt. Die Vorschulkinder werden zur Spielbeobachtung in die Schule eingeladen. Im Rahmen der Sprachstandsfeststellung (Delphin 4) werden in der Tageseinrichtung von einer Erzieherin und einer Grundschulpädagogin Daten ermittelt und an das zuständige Schulamt weitergeleitet.

Die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt orientiert sich an den Vorgaben aus § 10 Kinderbildungsgesetz.
Dazu gehören:
• eine Gesundheitsvorsorgeuntersuchung bei der Aufnahme in die Tageseinrichtung
• Beobachtung und Förderung der gesundheitlichen Entwicklung in der Tageseinrichtung
• Durchführung ärztlicher und zahnärztlicher Vorsorgeuntersuchungen

Konkret findet einmal im Kindergartenjahr eine vom Gesundheitsamt durchgeführte zahnärztliche und allgemein ärztliche Untersuchung statt.
Die Untersuchungsergebnisse dienen dem Erkennen des allgemein medizinischen Zustandes und der zukünftigen Entwicklung.
Unter Anleitung einer Fachkraft vom Gesundheitsamt wird zweimal im Jahr eine Aktion zum Thema „gesunde Ernährung“ durchgeführt und die richtige Handhabung des Zähneputzens erklärt.