StartseiteTrägerPersonalPädagogikElternratAktuellesLernbuchZirkus PikolinoVäteraktionWeihnachtsmarktTermineImpressumDatenschutz

Zirkus Pikolino

Das Projekt Zirkus Pikolino begann im Kindergartenjahr 2004/2005. Ausschlaggebend für die Realisation der Idee zu diesem Projekt war die Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung der Sporthochschule Köln im Bereich Zirkuspädagogik.
Beim Zirkus Pikolino geht es nicht um spektakuläre Höchstleistungen, sondern vielmehr um die Förderung der körperlichen und sozialen Entwicklung mit Hilfe attraktiver und fantasievoller Angebote.
Durch die spielerische Auseinandersetzung mit den gaucklerischen und tänzerischen Bewegungskünsten wird eine positive entwicklungsfördende Wirkung auf die Kinder erzielt. Das bedeutet eine Förderung der körperlichen und handgeschicklichen Fertigkeiten und der sozialen Entwicklung sowie den Aufbau eines positiven Selbstbildes. In diesem Projekt integriert ist jedes Kindergartenkind entsprechend seiner Entwicklungsstufe.

An der Verwirklichung der Idee wurde emsig gearbeitet. Bis zum ersten Auftritt im Oktober 2004 mußte vieles organisiert werden.
Programmideen wurden entwickelt, Kostüme genäht, Kulisse und Utensilien gebastelt und natürlich viel geprobt.
Am Ende tanzten Ballerinas, hüpften Flöhe durch die Manege, führten waghalsige Akrobaten und Artisten ihre Kunststücke vor, wurden Pferde und Raubtiere dressiert, Dumbo, der schlauste Elefant trat auf, ein Kamel liess Kinder auf sich reiten und Zauberer und Clowns sorgten für Erstaunen und Heiterkeit. Allen war die Begeisterung deutlich anzumerken.

Seitdem tritt der Zirkus Pikolino ca. 2 mal im Jahr auf. Und dies nicht nur im Kindergarten oder innerhalb der Gemeinde.
Auftritte gab es schon innerhalb der Weihnachtsfeier des Wittener Turnvereins, beim TSV Herdecke in der Bleichsteinhalle und in der Fritz-Husemann-Sporthalle unter dem Motto ´Kinder helfen Kindern`. Hier kam der Erlös der Elternhife für Kinder mit Rett-Syndrom e.V. zugute.
Auch über zukünftige Einladungen würden wir uns freuen.

Zirkus macht die Kinder stark